Turnierplan Saison 2015/2016

Nächstes Turnier


 

Turnier Nijmegen/NL

 

Sa. 19.03.2016



 

Spannung pur beim 27. Hoppe Hobby Cup in Füssen

 

Füssen Schon die Anreise nach Füssen, im malerischen Ostallgäu, mit immerhin 685 Kilometern wurde begleitet durch begnadetes Kaiserwetter.

 

Der ETC-Gelsenkirchen reiste mit 18. Spielern, darunter vier Neulingen, am 11. November an und bezog sein gewohntes Quartier.

 

Sowohl Trainer als auch Mannschaft waren „heiß auf Eis“. Vor diesem Hintergrund nutzte die Mannschaft schon am Anreisetag die Gelegenheit die Eishockey-Atmosphäre von insgesamt 18 Mannschaften im Bundesleistungszentrum aufzunehmen. Bis in die späte Nacht hinein stellte sich die Mannschaft auf den ersten Spieltag ein. 

 

In sehr guter sportlicher Verfassung trat die Mannschaft zum ersten Spiel gegen den HC Schlingen an und unterlag dennoch knapp mit 0:3.

 

Das zweite Spiel gegen den EHC 08 Netphen spiegelte das sportliche Engagement des ETC und den hervorragenden Kampfgeist wieder. Der ETC gewann klar mit 4:1.

 

Ausgiebig bis in den frühen Morgen schmiedete der ETC Gelsenkirchen weitere Angriffs- und Verteidigungspläne.

 

Nach der Niederlage gegen Nürnberg kam auch das Aus gegen Nauheim. Der ETC unterlag wiederum mit 2:1.

 

Die Wende - Der ETC besann sich unterdessen auf die nächtlichen und frühmorgendlichen Teambesprechungen.

 

Die Mannschaft nutzte jetzt jede freie Minute in der Nacht von Freitag auf Samstag zur ausführlichen Spielanalyse. Infolge einer zu starken Besprechung und Dehydrierung erkrankte ein Spieler und konnte so den Finaltag nicht auf dem Eis verbringen.

 

Finaler Erfolg - Erst am Finaltag machten sich die nächtlichen Spielanalysen und taktischen Finessen bemerkbar. Der ETC gewann beide finalen Spiele gegen Dingolfing mit 3:1 und Iserlohn mit 3:0.

 

Außerhalb des Geschehens – Die Ehrung- Doch nicht nur der sportliche Geist war mit in Füssen. Der ETC nahm in Folge zum 20. Mal am Hoppe Cup teil und wurde dafür vom Organisator und Namensgeber, Thomas Hoppe, mit einer Urkunde geehrt. So auch Oliver Kunz infolge seines persönlichen Engagements für den Verein.

 

Weiterhin kam der mannschaftliche Teamgeist in Form allabendlicher Gesell-schaftsspiele in und um Füssen herum nicht zu kurz. Das tägliche englische Spiel „Without Clouthes“ stärkte die Lachmuskeln aller Spieler und formte den Teamgeist. Nicht zuletzt sorgte das Event „Heißer Schuh bei Reiter“ ebenfalls für gute Laune.

 

Alles in allem war das „Rundum-Sorglospaket-Füssen“ auch mit der 20. Teilnahme des ETC-Gelsenkirchen ein voller Erfolg.

 

Peter Wilhelm


 

 

 

Ein starkes Team mit starker Unterstützung

Foto: J. Hadaisch